Konsensus der DAM

 

Die „Leitlinien“ der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften sind systematisch entwickelte Hilfen für Ärzte zur Entscheidungsfindung in spezifischen Situationen. Sie beruhen auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und in der Praxis bewährten Verfahren und sorgen für mehr Sicherheit in der Medizin, sollen aber auch ökonomische Aspekte berücksichtigen. Die „Leitlinien“ sind für Ärzte rechtlich nicht bindend und haben daher weder haftungsbegründende noch haftungsbefreiende Wirkung.

Die Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie der peripheren Nerven und Gefäße führt regelmäßig Konsensus-Konferenzen zu verschiedenen Themen durch. Die aktuell gültigen Stellungnahmen, Konsensus-Beschlüsse und Leitlinien finden Sie hier als PDF-Dateien.

 

Konsensus-Papiere zum Thema Gerinnungsmanagement

Nachfolgend eine Auflistung neuer, noch in Abstimmung durch Gremien der Fachgesellschaften befindlicher Papiere, zur Kenntnisnahme für die Mitglieder der DAM (und Gäste).

Eine Kontaktaufnahme zwecks Diskussion, fachlichem Austausch und zur Mitgestaltung ist erwünscht, entweder über die Autoren oder direkt mit dem Leitlinien-Koordinator der DAM.